Tag-Archiv für » Bankwesen «

Donnerstag, 17. September, 2015 | Autor:

Ruhe, Zeit, Geld

Ich mag es nicht Abbuchungsaufträge. Ich habe noch nie auf die Idee gefallen, dass ein anderes Unternehmen kann, am Willen, nehmen fast jeden Betrag von meinem Geld (gut … was verfügbar ist). Ein Kollege wies darauf hin, das Problem mit MTN vermieden worden wäre ich mit hatte einen Abbuchungsauftrag. Vielleicht ist das “Bequemlichkeit” Faktor ist nicht so schlimm.

Ich nehme an, die vorletzte Frage ist hier, ob Sie den Komfort wünschen und Institutionen vertrauen (in diesem Fall mit Ihrem Geld) – oder wenn Sie kann ihnen nicht trauen und bereit sind, die Komfort zu verzichten. In meinem Fall, obwohl ich noch fragen, die Bequemlichkeit, Ich habe gelernt, auf die harte Tour mit MTN, dass es doppelt ungünstig sein, dass Ihre vernetzten Welt zu reduzieren “abgelegenen Insel” Status. Fast jeder heute geht mit dem Komfort-Faktor.

Bequemlichkeit

Andererseits, jetzt vor einer langen Zeit, I had a dispute with Planet Fitness wo Komfort war ein zweischneidiges Schwert. Ich berichtete ihr Geschäft der Praxis an die Consumer Complaints Commission (die seit neu organisiert National Consumer Kommission) and never got feedback from them. The gist of the issue is that Planet Fitness’s sales agent lied to me and a friend in order to get more commission/money out of my pocket.

Ich bin ein Entdeckung Vitalität Element, das viele Vorteile bietet, einschließlich ermäßigte auf Premium-Marken – meistens gesundheitsbezogenen natürlich, as Discovery is a Medical Aid/Health Insurance provider. Um es einfach auszudrücken, Discovery ist genial. Vitality Leistungen umfassen Fitnessstudio-Mitgliedschaften, die ferner Planet Fitness. You still have to pay something, ein kleines Zeichen der Arten, Discovery, für die Mitgliedschaft im Fitnessstudio. Aber, immerhin, Sie wollen mich gesund zu sein, so they don’t mind footing the bulk of the bill. Aber, anscheinend, Dies bedeutet, Planet Fitness’ Handelsvertreter nicht die Provision!

Was bedeutet dieses Ergebnis in? Das Ergebnis ist, dass PF Handelsvertreter mir eine aufgeblähte Zahl für eine “Vitality-Basis” Mitgliedschaft. Er log. Er hatte mich unterschreiben auf der gepunkteten Linie für einen überhöhten Preis von einem “regelmäßig” Mitgliedschaft (ja, es war eigentlich mehr als einmal eine reguläre Mitgliedschaft gekostet hätte), ending up about 4 und 5 Mal so viel wie der Vitality-basierten Mitgliedschaft.

Epiphanien

Some time in 2011 Ich endlich wisened bis zu den Kosten soll ich zahlen war. Discovery I bin mir sicher, wäre nicht allzu glücklich über dieses Fiasko. Ich sprach mit dem Manager in der Turnhalle, und mir wurde versichert, dass der gesamte Vertrag verschrottet werden würde. Ich bin nicht einer von Gewalt … es sei denn, ihre für den Sport … in einem Octagon … aber nach meinem fünften Besuch an den Manager zu fragen, warum die Abbuchungsaufträge noch geschahen, Er sagte mir, er war überrascht, ich hatte keine Waffen bei mir für den Besuch brachte. Nach ein paar mehr Besucher, die Verwaltungsgesellschaft tatsächlich verlassen Planet Fitness und erklärte mir, dass die “Vertrag” was between myself and Head Office and that the local gym, offenbar ein Franchise-Stil Betrieb, hatte wenig bis gar kein Mitspracherecht darüber, ob sie aufgehoben werden könnten. Wenn Head Office sagte nein, Pech.

By this point I’d lost it. I had my bank put a Stopp zu den Abbuchungsaufträge. It was a huge schlep: I had to contact the bank every month because the debit order descriptions would change ever so slightly. It also cost me a little every couple of months to “wieder einsetzen” the blocking Service. Ich kann nicht umhin zu denken, das Bankensystem unterstützt reguläre Ausdrücke aber das Personal nicht unbedingt wissen, wie man es benutzt.

Technisch ich warte immer noch auf der CCC, um wieder zu mir (nie passiert – und natürlich waren sie neu organisiert, wie oben erwähnt, so der Fall wahrscheinlich durch das Raster gefallen). Natürlich, von diesem Punkt PF wollte mir auch nicht zu bezahlen Blacklist!

Der Unexpected Held

Eine zufällige Erwähnung des Themas Discovery (Ich glaube, ich rief sie zu einem Zahnarztbesuch) von einem Discovery-Agenten führte zu einem Rückruf. Sie fragte mich dann, um das Problem zu beschreiben,, detailliert und schriftlich, um bessere aus meiner Sicht zu erklären, was wirklich geschehen war. Ich verpflichtet. Es stellt sich heraus Ich hatte Recht über sie nicht in der “sehr glücklich” darüber. Tatsächlich sind wirklich mochte es nicht,. Etwa drei Wochen später, Planet Fitness erstattet mir in vollem Umfang für alle Gelder, die jemals an sie ausgezahlt worden war,.

Discovery ist ehrfürchtig. 🙂

Aktie
Montag, April 20th, 2009 | Autor:

I’m looking at the South African banking system (partly a result of watching the Zeitgeistdocumentary”) und, after finding my bank implicated most with regards to the SA-Banking Competition Commission wikileaks scandal, I’m putting serious consideration into switching banks.

What ethical banks are out there right now? I’ve even looked into Sharia (Islamic) banking because of their strict ethics laws but even there I’m looking at even more unknowns. I’m not Islamic and I have nothing against funding pork-related activities.

On that note, do you know if your bank has a code of ethics? If they’re public, where can we see these ethics codes?

Tell me about service levels I haven’t heard of before and which bank you believe deserves to handle my money.

Aktie
Sonntag, April 19th, 2009 | Autor:

I think the Internet is a scary place. Ja, me. Some days I find myself horrified to find the lowliest of criminal bastards trying to steal our livelihoods.

Ja, people, there are criminals out there and they want your money or they want to use you to make money. What’s even more scary is the lengths to which they are willing to go, even risking YOU. Do not pass Go. Do not collect $200.

I received an email saying that I was being offered a job as aRegional Assistant” und, though the details weren’t given, the email suggested that it was a legitimate opportunity. I replied asking about where they’d received my details and also about what they would require of me.

Being the skeptic I am, I thought I could spot scammers a mile away. How fortunate that I can still laugh at the idea.

A few hours later, they replied indicating that I’d soon receive further instructions. They’dprobablybeen referred to me by a friend and they had a pile of referrals and so couldn’t specify which friend had recommended me. I waited patiently and left it to the back of my mind. “They’ve probably found a good candidate already and I’ve lost out”, I thought. “How nice that a friend might refer me. Obviously I’m Awesome.” (and daft :-/)

So later on, I receive my email with myfurther instructions”. This is where I finally realised that I was dealing with scammers:

Hi. We’d like to start a trial task. Our customer will make a bank transfer to you this week. Please go to our site <site omitted> to submit the banking details where the transfer will go to. Once we’ve established a good transaction history, you will receive between 2-3 transfers per week (amounts of about R10 000 each except the first trial transfers).
Please confirm that you can start. We don’t send any transfers to your account until we receive confirmation from you.
On Monday you will receive notification, detailed information and instructions regarding the transfers. Thank you and have a lovely weekend.

Say what??? I checked out the web site in question and, without a doubt, this is a money laundering scheme done by professionals. They know what they’re doing and they probably launder millions every month. What’s more is that, inevitably, they will screw you over and get the cops to arrest YOU. These criminals can leave evidence behind implicating you even if all you’ve done is diligently moved money from one place to anotherand kept a small percentage for yourself. 😛

Money laundering is where illegitimate money (stolen, probably) is transferred via third parties to appear more legitimate. You’re an accessory to the crime and, even worse, you’re even likely to be the victim of it. Recognise when an opportunity is too good to be true. I was fooled for a short while. Next up, given that a victim might give out a lot of personal details, the scammers might steal your identity and start to implicate you in fraudulent activities without you ever having done a thing.

If you happen to have already given any details such as the above where they wanted my banking details, contact your bank and inform them of the situation. They will give you the best possible advice on what to do next. If you’ve already responded to the mail but haven’t yet already given them the information they want, don’t reply any further. I’d also suggest calling your local police for further advice.

Aktie